Hilfebedürftige Katze

TIERSCHUTZVEREIN KATZEN HELFEN e.V.

WAS WIR TUN

WIR HELFEN KATZEN
UND
WIR HELFEN DIR
KATZEN ZU HELFEN

AUFKLÄRUNG

Wir klären zu vielen Themen rund um die Katze auf. Praxisnah und verständlich helfen wir Dir, Deiner Katze zu helfen.

mehr lesen...

KASTRATION

Der Schlüssel zu weniger Tierleid ist die Kastration. Wir unterstützen Kastrationsaktionen und setzen uns für die Kastrationspflicht ein.

mehr lesen...

FUNDRAISING

Wir sammeln auf viele verschiedene Arten Geld ein und verwenden es für unsere Projekte. Du kannst uns dabei unterstützen.

mehr lesen...

SPONSORING

Wir sponsorn unterstützenswerte Projekte, z. B. besondere Härtefälle in anderen Vereinen. Oder auch Dich, wenn Du Hilfe benötigst.

mehr lesen...

TODFUNDE

Wir bemühen uns, die Identität von toten Tieren zu klären. Wenn ein Tier gechipt oder tätowiert und registriert ist, dann informieren wir den Besitzer, damit er Gewissheit über den Verbleib seines Tieres hat.

mehr lesen...

FLYER

Wer einen schnellen Überblick über unsere Arbeit und alle Kontaktdaten in der Hand halten möchte, für den ist unser Flyer gut geeignet:

Flyer zur Ansicht

Flyer zum Ausdrucken

AUFKLÄRUNG

Die "Bedienungsanleitungen" zu Deiner Katze

Eines unserer Hauptanliegen ist die Aufklärung über einige Themen rund um die Katze. Wir räumen mit Mythen auf, geben praktische Tipps und helfen Dir, Deine Katze besser zu "lesen" und zu verstehen.

Wir haben Broschüren zu den Themen: Ernährung, FORL, Kastration, Haltung und Silvester verfasst. Du kannst Sie gerne bei Deinem Tierarzt auslegen und dafür sorgen, dass immer Nachschub da ist. Gerne schicken wir Dir die benötigte Anzahl zu. Wenn Du Dich an den Kosten beteiligen möchtest, dann spende gerne ein paar Euro.

Broschüre zum Umgang mit entlaufenen Katzen

DIE KATZE IST WEG!

Ist sie wirklich entlaufen oder hat sie sich nur gut versteckt? Unser Ratgeber hilft bei der systematischen Suche nach der geliebten Samtpfote. Systematik und Ruhe sind die wichtigsten Kriterien für eine erfolgreiche Suche. Über allem stehen jedoch der Tierchip und die Registrierung. Die Registrierung muss der Halter selbst vornehmen! Nur registrierte Tiere können sicher zurückgeführt werden, sollten sie draußen gefunden werden. Auch reine Wohnungskatzen sollen registriert werden, denn sie können auch abhanden kommen. Befassen Sie sich vorab mit dem Thema und treffen Sie die notwendigen Maßnahmen.

PDF-Download der Broschüre

Broschüre zur Ernährung von Katzen

ERNÄHRUNG

Das Thema Ernährung von Katzen ist voller Missverständnisse und falscher Annahmen. Es wird fast vollständig von Futtermittel-Herstellern besetzt und damit quasi der Bock zum Gärtner gemacht. Wir klären in der Broschüre über Grundsätzliches auf - zeigen aber zum Beispiel auch, wie man gutes Futter erkennt und Zusammensetzungsangaben liest und interpretiert.

Die Broschüre wird zur Zeit überarbeitet

Broschüre zu FORL bei Katzen

FORL

FORL (Feline odontoklastische resorptive Läsionen) ist eine häufige, sehr schmerzhafte Erkrankung der Zähne bei Katzen. Die Erkrankung kommt bei 50 % der Hauskatzen vor. Wir informieren verständlich über die verschiedenen Formen von FORL, wie man es erkennt, welche Behandlungsmethoden es gibt und welche Voraussetzungen für Diagnose und Behandlung nötig sind.

PDF-Download der Broschüre

Broschüre zur Kastration von Katzen

KASTRATION

Ein Katzen-Paar kann in acht Jahren über 2,4 Millionen Nachkommen haben. Die Straße ist grausam. Kastration harmlos. Die Broschüre klärt über die Hintergründe und Argumente für die Kastrations-Pflicht in Deutschland auf. In vielen Kreisen und Städten gibt es sie bereits - höchste Zeit, sie flächendeckend einzuführen. Wir unterstützen Kastrations-Aktionen aktiv und finanziell.

PDF-Download der Broschüre

Broschüre zur Haltung von Katzen

EINE KATZE ZIEHT EIN

Eine oder mehrere Katzen treten erstmals in Dein Leben? Du bist Dir unsicher, auf was man alles achten sollte? Du wünschst Dir nur das Beste für Dein Tier, weißt aber gar nicht so genau, woran man das Beste erkennt? Dann lies unsere Broschüre zur Haltung von Katzen. Jahrelange Erfahrung mit unzähligen individuellen Tieren und ihren Besitzern von uns kompakt zusammengestellt.

PDF-Download der Broschüre

Broschüre zu Silvester mit Katzen

SILVESTER

Silvester ist einer der schlimmsten Tage für Katzen. In dieser Broschüre findest Du Tipps zum Umgang mit Deinen Katzen, ihre Sicht auf Dein Verhalten und sicher auch manches Aha-Erlebnis. Vieles wirst Du intuitiv bereits richtig machen - manches vielleicht aber auch nicht. Darum ist es sinnvoll, sich rechtzeitig mit dem Thema zu beschäftigen.

PDF-Download der Broschüre

Beachte bitte, dass die Broschüren urheberrechtlich geschützt sind. Eine Wiedergabe - auch auszugsweise - bedarf unserer vorherigen schriftlichen Genehmigung. Sprich uns dazu bitte rechtzeitig an.

Momentan wird eine Broschüre überarbeitet. Sobald sie wieder verfügbar ist, melden wir das auf unserer Facebook-Seite und stellen sie hier online.

Wenn Du per E-Mail über die Verfügbarkeit in Kürze informiert werden möchtest, dann sende uns bitte eine E-Mail.

KASTRATION

ANGEWANDTER TIERSCHUTZ

Die Lebenserwartung einer unkastrierten Katze ist nur ein Bruchteil von der einer kastrierten Katze. Durch den Drang sich fortpflanzen zu müssen, sind unkastrierte Katzen permanent gestresst und gehen höhere Risiken ein. Sie sind körperlich geschwächt - Kater wegen der Kämpfe und Katzen durch Geburt und Aufzucht der Kitten. Sie geraten verstärkt in den Straßenverkehr, weil sie voneinander weg- bzw. hintereinander herlaufen. In vielen Kreisen, Städten und Gemeinden gibt es bereits eine Registrierungs- und Kastrationspflicht für Freigänger. Wir verfolgen das politische Ziel, die Kastrationspflicht bundesweit einzuführen. Darüber hinaus unterstützen wir konkrete Kastrationsaktionen. Wenn Dir Kastrationen auch wichtig sind, dann unterstütze uns mit einer projektbezogenen Spende!

Grafik zur Populationsenwicklung von Katzen

FUNDRAISING

Wir stellen selbst viele schöne und leckere Dinge her und verkaufen sie zur Finanzierung unserer Projekte. Entweder direkt an Auftraggeber, auf Märkten oder über unsere Facebook-Fundraising-Gruppe. Anbei zeigen wir Beispiele unserer Arbeiten. Schau doch gerne einmal auf unserer Facebook-Seite und finde schöne und schönste Dinge für Deine Katze und Dich.

  • vier verschiedene Typen von Kuschel-Bettchen
  • Raschelkissen mit Bio-Baldrian oder Bio-Minze
  • Seifen in Katzen- oder Pfötchenform
  • selbstgekochte Marmeladen mit Obst der Saison
  • Leckerchen mit Thunfisch oder Käse
  • Topflappen mit Katzenmotiven
  • Loop-Schals mit Katzenmotiven
  • Schattenkätzchen aus Holz
  • Fensterbrettauflagen und -verbreiterungen
  • Häkelmäuschen mit Bio-Baldrian oder Bio-Minze
  • Trödelmarkt für die Vereinskasse
  • Notfallschilder und -ausweise

SPONSORING

Wir haben festgestellt, dass Tierschutzvereine - aber auch einzelne Personen - grandiose Ideen haben oder akut in Not sind und sooo viel mehr erreichen könnten, wenn sie nur ein wenig finanzielle Unterstützung bekämen. Meist fehlt nur ein geringer Betrag, der für ein erfolgreich durchgeführtes Projekt nötig ist. Das kann der Aufbau einer Quarantänestation sein, mit der die gefährdungsfreie Aufnahme von Tieren überhaupt erst möglich ist. Oder die Finanzierung einer größeren Fang- und Kastrationsaktion. Wenn man nicht alle gefangenen Tiere kastrieren kann, weil Geld fehlt, fängt man in einem Jahr wieder von vorne an. Manchmal geraten Tierbesitzer auch unverschuldet in Not und es wäre für das Tier besser, frisch operiert wieder zu ihnen zurückzukehren als in einem Tierheim zu enden, weil die OP nicht bezahlt werden kann. In diesen Fällen bieten wir unsere Hilfe an. Die Projekte werden von uns geprüft, bewertet und dann entscheiden wir gemeinsam, wie das Projekt unterstützt werden kann. Das geht von einem zinsfreien Darlehen für einen definierten Zeitraum über Sachleistungen, wie zum Beispiel Raschelkissen oder Tombolapreise zur Vermarktung durch den Empfänger, bis zur vollständigen Finanzierung des Projekts. Hilf uns mit einer Spende! Gerne auch sach- oder projektbezogen, wenn Dir ein Thema besonders am Herzen liegt.

TODFUNDE

In Kooperation mit Polizei, Feuerwehr und den Ordnungsbehörden, fahren wir zu toten Tieren hinaus und versuchen sie zu identifizieren. Wenn ein Tier gechipt oder tätowiert UND registriert ist, dann informieren wir den Besitzer über das Haustierregister Tasso. Leider sind viele Tiere gechipt aber nicht registriert, weil die Besitzer nicht wissen, dass SIE das Tier registrieren müssen. Der Tierarzt setzt lediglich den Chip unter die Haut des Tieres.

Tierbesitzern ist der Verbleib und das Schicksal ihres Tieres meist nicht egal und durch den Service des Auslesens können wir ihnen eventuell Gewissheit verschaffen. Der Tod eines Tieres - das häufig Familienmitglied ist - ist nicht schön. Aber die Ungewissheit, was mit dem Tier passiert ist, ist noch viel schlimmer!

Denk bitte daran, Dein Tier chippen UND registrieren zu lassen. Den Chip kann der Tierarzt bei der nächsten Behandlung mit wenig Aufwand und für wenig Geld unter die Haut setzen. Er tut nicht weh und ist völlig unschädlich für das Tier. Und die Registrierung bei Tasso ist kostenlos. Auch Deine Wohnungskatze sollte einen Chip tragen, denn sie könnte ja einmal entwischen und kann nur mit einem Chip sicher zugeordnet werden.

WAS WIR NICHT TUN

Wir betreiben kein Tierheim. Wir nehmen keine Tiere auf oder vermitteln sie. Wir machen keinen Auslands-Tierschutz. Das können andere viel besser - und weil nicht jeder alles kann, haben wir uns auf die oben genauer erklärten Themen spezialisiert.

Das können wir nämlich besser :-)

In akuten Notfällen ruf bitte die Feuerwehr unter Telefon 112 an. Dort wird Dir umgehend geholfen.

WAS DU TUN KANNST

ZÖGERE NICHT, DU KANNST VIEL BEWEGEN!

Du kannst uns auf folgende Weise super unterstützen:

  • Besuch uns auf Facebook und like/teile unsere Seite.
  • Schau Dir dort unsere liebevoll gestalteten Dinge an - evtl. findest Du ja etwas für Deine Katze oder Dich.
  • Frag in Deiner Tierarztpraxis, ob sie unsere Broschüren zu Kastration, FORL, Ernährung oder Haltung auslegen mögen - wir stellen sie gerne kostenfrei zur Verfügung.
  • Besuch einen (oder mehrere) unserer Vorträge zu Katzen-Themen.
  • Werde Teil unserer tollen Gemeinschaft und arbeite aktiv mit - oder unterstütze uns als Fördermitglied. Zum Mitgliedsantrag ...
  • Wenn das alles nicht das Richtige für Dich ist, Du aber tolle Ideen hast - dann teile sie gerne mit uns!

WER WIR SIND

Unser Verein ist viel mehr als die Summe aller Mitglieder

Jeder von uns ist schon seit vielen Jahren im Tierschutz aktiv. Als Einzelkämpfer ist es ungleich schwerer. Das war die Motivation uns zusammenzuschließen. Durch die Bündelung unserer Aktivitäten sind wir in der Lage ein sehr breites Spektrum an Aufgaben zu erfüllen. Wenn Du magst, stellen wir uns kurz vor ...

„Ich bin 57 Jahre alt und Leiterin Werbung / PR in einem mittelständischen Unternehmen. Seit meiner Jugend laufen mir kranke und verletzte Tiere zu. Das hat mich motiviert, eine Ausbildung zur Tierheilpraktikerin zu absolvieren. Ich möchte so viel Tierleid lindern, wie es nur möglich ist und ich bin ständig auf der Suche nach neuen Möglichkeiten.“

Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen Du nichts tun kannst: gestern und morgen. Also ist heute der richtige Tag etwas zu tun!
(Dalai Lama)

Barbara Lautenbach
1. Vorsitzende

„Als Marketing Manager in einem Telekommunikationsunternehmen freue ich mich sehr auf praktische Tätigkeiten in meiner Freizeit. In meinen 47 Jahren habe ich ständig etwas gebastelt oder repariert. Die Herstellung unserer tollen Produkte für Katzen und ihre Dosenöffner macht mir viel Freude, weil ich mir dabei vorstelle, wie gut sie ankommen und wie heiß sie geliebt werden.“

Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann rufe nicht die Menschen zusammen, um Holz zu sammeln, Aufgaben zu verteilen und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem großen, weiten Meer.
(Antoine de Saint-Exupéry)

Tim Lautenbach
2. Vorsitzender und Schriftwart

"Laut den Erzählungen meiner Mutter, war mein erstes gesprochenes Wort: "Miez". An der Liebe zu Katzen hat sich seit 52 Jahren nichts geändert. Nach einem langen Arbeitstag im Büro, genieße ich es immer wieder, von meinen Katzen freudig begrüßt zu werden. Ich möchte meine Erfahrungen mit neuen "Dosenöffnern" teilen und Menschen mit kranken Katzen auf ihrem Weg unterstützen."

Jedes Katzentier ist ein Meisterstück der Natur.
(Leonardo da Vinci)

Sylvia Roscher
Kassenwartin

„Ich bin 52 Jahre alt und arbeite als Krankenschwester auf der Intensivstation. Schon seit fast 30 Jahren habe ich immer Katzen gehabt. Als Kind habe ich viele Urlaube auf dem Bauernhof verlebt und das Zusammensein mit den vielen Tieren genossen. Schon als Kind war ich sehr tierlieb und wollte immer helfen, Tierleid zu mindern. Wenn sich mein Kater auf meinen Schoß robbt, selig schnurrt und einschläft oder mir um die Beine streicht, bin ich glücklich. Wir haben unseren beiden Fundkatzen ein Zuhause gegeben - beide waren schwer verletzt gefunden worden. Einfach kann jeder. Tiere aus dem Tierschutz zu adoptieren, da fängt Tierschutz für mich an.“

Claudia Stölting
Kassenprüferin

„Ich bin 52 Jahre alt und arbeitete als kaufmännischer Angestellter in einem Telekommunikationsunternehmen. Meine Hobbys sind vielfältig, aber meist handwerklicher Natur. "Auf die Katze gekommen" bin ich durch meine Frau. Jetzt sind die Miezen aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken. Deshalb ist es mir ein Bedürfnis, anderen Dosenöffnern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.“

Ein Hund sitzt neben dir, während du arbeitest. Eine Katze sitzt auf deiner Arbeit.
(Pam Brown)

Axel Roscher
Datenschutzbeauftragter

„Ich bin 51 Jahre alt und arbeite als Krankenschwester in der Geriatrie. Schon seit fast 30 Jahren habe ich immer Katzen gehabt. Es ist für mich kaum erträglich, wenn ich eine meiner Fellnasen verliere und gehen lassen muss. Ich freue mich, mich durch und mit meinen Freunden im Tierschutz engagieren und einbringen zu können. In meiner Freizeit suche ich immer nach Beschäftigung und bastel gerne. Jeden Tag sitzt mein Kater am Fenster und hält Ausschau, wenn ich nach Hause komme - darüber freue ich mich so sehr, dass ich mich schnell entspanne und der Stress abfällt. Das ist zu Hause - in dem Sinne: nicht nur ich helfe Katzen, sondern Katzen helfen auch mir!“

Frauke Tismer
Hygienebeauftragte und Kassenprüferin

KONTAKT

Wir freuen uns über jede Nachricht und melden uns so bald wie möglich bei Dir

  • Sende Deine Nachricht bitte an
  • E-Mailadresse

  • Tierschutzverein Katzen helfen e.V.
  • Am Kämpchen 24
  • 40822 Mettmann

  • Telefon 02104 / 28 14 506 (AB)
  • Fax 02104 / 28 14 507
  • Mobil 0176 / 811 825 20

  • Spende bitte über www.paypal.de
  • E-Mailadresse

  • oder auf unser Vereinskonto:
  • IBAN: DE09 8306 5408 0004 1045 36
  • BIC: GENO DEF1 SLR

  • Flyer zur Ansicht
  • Flyer zum Ausdrucken
  • Mitgliedsantrag

  • Eingetragener gemeinnütziger Verein
  • Amtsgericht Wuppertal VR 30992
  • Steuernummer 147/5793/1034

  • Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung


  • Alle Bilder und Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Die Rechte an Texten, Fotos und Zeichnungen liegen ausschließlich beim Tierschutzverein Katzen helfen e.V. Die Verwendung ist ohne vorherige schriftliche Genehmigung nicht zulässig.

  • © 2018 - 2019

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Grundlegendes

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber Tierschutzverein Katzen-helfen e.V. gemeinnütziger Verein informieren.

Der Websitebetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Da durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung dieser Webseite Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden können, empfehlen wir Ihnen, sich die Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen wieder durchzulesen.

Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. “personenbezogene Daten” oder “Verarbeitung”) finden Sie in Art. 4 DSGVO.

Zugriffsdaten

Wir, der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider, erheben aufgrund unseres berechtigten Interesses (s. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Daten über Zugriffe auf die Website und speichern diese als „Server-Logfiles“ auf dem Server der Website ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

  • Besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse

Die Server-Logfiles werden für maximal 7 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um z.B. Missbrauchsfälle aufklären zu können. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen, bis der Vorfall endgültig geklärt ist.

Umgang mit Kontaktdaten

Nehmen Sie mit uns als Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Umgang mit Daten von Mitgliedern

Wir weisen gemäß § 33 Bundesdatenschutzgesetz darauf hin, dass zum Zweck der Mitgliederverwaltung und -betreuung folgende Daten der Mitglieder in automatisierten Dateien gespeichert, verarbeitet und genutzt werden: Namen, Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, Geburtstag und Kontoverbindungsdaten.

Rechte des Nutzers

Sie haben als Nutzer das Recht, auf Antrag eine kostenlose Auskunft darüber zu erhalten, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sie haben außerdem das Recht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Verarbeitungseinschränkung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Falls zutreffend, können Sie auch Ihr Recht auf Datenportabilität geltend machen. Sollten Sie annehmen, dass Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen.

Löschung von Daten

Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Löschung Ihrer Daten. Von uns gespeicherte Daten werden, sollten sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr vonnöten sein und es keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen geben, gelöscht. Falls eine Löschung nicht durchgeführt werden kann, da die Daten für zulässige gesetzliche Zwecke erforderlich sind, erfolgt eine Einschränkung der Datenverarbeitung. In diesem Fall werden die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

Widerspruchsrecht

Nutzer dieser Webseite können von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu jeder Zeit widersprechen.

Wenn Sie eine Berichtigung, Sperrung, Löschung oder Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten wünschen oder Fragen bzgl. der Erhebung, Verarbeitung oder Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder erteilte Einwilligungen widerrufen möchten, wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse:
E-Mailadresse


Datenschutzerklärung verlassen